AKROBAT FUND - EUROPA - A

Fondsdaten (01.04.2020)

Fondskategorie: Aktienfonds
ISIN: LU0138526776
WKN: 765377
NAV: 223,55 EUR
Ausgabepreis: 234,73 EUR
Rücknahmepreis: 223,55 EUR
Fondsvolumen: 89.725.917 EUR
Ertragsverwendung: ausschüttend
SRRI: 5
Erstausgabepreis: 50,00 EUR am 27.12.2001
Ausgabeaufschlag: bis zu 5,00%
Rücknahmeabschlag: keiner
Mindestzeichnungsbetrag: keiner
Geschäftsjahresende: 31.12.
Orderannahmeschluss: 16:30 Uhr
Berechnung NAV: börsentäglich
Verwaltungsgebühr: bis zu 1,85%
Erfolgshonorar: keine
Verwahrstelle: Banque de Luxembourg S.A.
Vertriebsländer: Österreich (private u. professionelle Anleger)
Deutschland (private u. professionelle Anleger)
Luxemburg (private u. professionelle Anleger)

Portfolio (31.12.2019)

Größte Positionen

- Einhell Germany AG Inhaber-Stammaktien o.N.
- Beta Systems Software AG Inhaber-Aktien o.N.
- Allgeier SE Namens-Aktien o.N.
- PNE AG Namens-Aktien o.N.
- Wüstenrot& Württembergische AG Namens-Aktien o.N.

Anlagestrategie

Der Teilfonds AKROBAT FUND - EUROPA investiert sein Kapital schwerpunktmäßig in Aktien europäischer Unternehmen und verwendet dazu einen Stock-Picking-Ansatz. Die entsprechende Wertpapierauswahl erfolgt anhand eines fundamental geprägten Analyseprozesses, der eine detaillierte Prüfung der Unternehmensbilanzen, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Cash Flows beinhaltet. Im Fokus der Anlageüberlegung steht demnach der Anteilsbesitz an einem attraktiven Unternehmen und nicht die kurzfristige Spekulation mit einem Finanzinstrument. Dabei werden unterschätzte und unterbewertete Unternehmen ausgewählt, für die ein höherer Unternehmenswert ermittelt wird. Je nach Markteinschätzung kann der Fonds auch in verschiedene Anleihearten, Zertifikate und Geldmarktinstrumente investieren. Investitionen in Investmentfonds sind auf 10% des Fondsvermögens begrenzt. Derivate können zur Absicherung und Renditeoptimierung eingesetzt werden. Mindestens 51% des Teilfondsvermögens werden direkt bzw. indirekt in Kapitalbeteiligungen investiert. Die Ausgabe von Anteilen des AKROBAT FUND - EUROPA - A wurde zum 12.02.2007 auf Beschluss des Verwaltungsrates ausgesetzt.

Chancen und Risiken

Anlegerprofil

Der Fonds ist für private und institutionelle Anleger konzipiert und eignet sich für Investoren, die von den Wachstumsperspektiven der internationalen Finanzmärkte profitieren möchten. Die Anlage in den AKROBAT FUND - EUROPA ist nur für erfahrene Anleger geeignet, die in der Lage sind, die Risiken und den Wert der Anlage abzuschätzen. Der Anleger muss bereit und in der Lage sein, erhebliche Wertschwankungen der Anteile und gegebenenfalls einen erheblichen Kapitalverlust hinzunehmen. Der Anlagehorizont sollte bei mindestens 5 Jahren liegen.

Das Chancenprofil des Portfolios

  • Durch die Anlage in Wertpapieren ergeben sich allgemeine Kurs- und Währungschancen.
  • Aktien und Aktienfonds bieten auf lange Sicht ein überdurchschnittliches Renditepotenzial.
  • Die internationale Ausrichtung ermöglicht eine breite Streuung der Investments.
  • Das aktive Portfoliomanagement und die flexible Ausrichtung bieten ein attraktives Chancen-/Risikoprofil.
  • Investitionen in Anleihen bieten i.d.R. eine laufende Verzinsung sowie Kurschancen bei recht niedriger Wertschwankung im Vergleich zu anderen Wertpapierarten wie beispielsweise Aktien.
  • Der Einsatz von Derivaten kann helfen, das Portfolio bei negativen Marktentwicklungen abzusichern. Ebenso können durch Hebelwirkungen überproportionale Wertsteigerungen erreicht werden.

Das Risikoprofil des Portfolios

  • Investitionen in Wertpapiere bringen im Allgemeinen Kurs-, Zins-, Währungs- und Emittentenrisiken mit sich.
  • Insbesondere die Werte von Aktien und Aktienfonds können stark schwanken und es sind auch deutliche Verluste möglich.
  • Durch die breite Streuung der Investments kann es zu einer begrenzten Teilnahme an der Wertentwicklung einzelner Regionen kommen.
  • Bei einem aktiven Portfoliomanagement können Fehlentscheidungen hinsichtlich Auswahl und Zeitpunkt der Investition nicht gänzlich ausgeschlossen werden.
  • Bei Anleihen haben steigende Zinsen vor Erreichen der Fälligkeit Kursrückgänge zur Folge.
  • Durch Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten (zur Absicherung, Spekulation und Renditeoptimierung) können aufgrund der Hebelwirkung deutlich erhöhte Risiken entstehen.
Sie werden nun auf eine externe Webseite bzw. ein externes Dokument weitergeleitet, welches nicht von der Axxion S.A. erstellt wurde und für deren Inhalt wir keine Haftung übernehmen. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite bzw. der Ersteller des Dokuments verantwortlich.