Wir sind für Sie da 0651 - 99 14 86 29

BSK Multi Asset -
Substanz - P

Fondsdaten (22.05.2024)

Fondskategorie: Mischfonds
ISIN: LU2212168905
WKN: A2QCRL
NAV: 54,40 EUR
Ausgabepreis: 57,12 EUR
Rücknahmepreis: 54,40 EUR
Fondsvolumen: 9.278.613 EUR
Ertragsverwendung: ausschüttend
SRI: 3
Erstausgabepreis: 50,00 EUR am 18.12.2020
Ausgabeaufschlag: bis zu 5,00%
Rücknahmeabschlag: keiner
Mindestzeichnungsbetrag: keiner
Geschäftsjahresende: 31.12.
Orderannahmeschluss: 16:30 Uhr
Berechnung NAV: börsentäglich
Verwaltungsgebühr: bis zu 1,45%
Erfolgshonorar: Die Gebühr wird anhand des Wertzuwachses in Kombination mit einer Hurdle Rate und einer High Water Mark berechnet und zum Ende der Abrechnungsperiode ausbezahlt.
Verwahrstelle: BANQUE DE LUXEMBOURG
Vertriebsländer: Luxemburg (private u. professionelle Anleger)
Deutschland (private u. professionelle Anleger)

Portfolio (30.04.2024)

Asset Klassen

35,23% Aktien
30,44% Investmentfonds
24,91% Renten
4,26% Bankguthaben
3,11% Zertifikate & Optionsscheine

Länder (Top 5)

38,71% Bundesrep. Deutschland
22,39% Luxemburg
8,27% USA
6,88% Irland
5,80% Niederlande

Branchen (Top 5)

30,44% Beteiligungsgesellschaften
5,63% Supranationale
5,20% Biotech und Pharma
4,70% Gesundheitswesen
3,63% Versorger

Anlagestrategie

Ziel der Anlagepolitik ist die Erwirtschaftung eines Wertzuwachses. Für diesen Zweck investiert der Fonds in Wertpapiere ohne Restriktionen hinsichtlich regionaler Schwerpunkte. Der BSK Multi Asset Substanz hat grundsätzlich die Möglichkeit, je nach Marktlage und Einschätzung des Fondsmanagements in Aktien, Renten, Geldmarktinstrumente, Zertifikate, andere strukturierte Produkte (z. B. Aktienanleihen, Optionsanleihen, Wandelanleihen), Zielfonds und Festgelder zu investieren. Bei den Zertifikaten handelt es sich um Zertifikate auf gesetzlich zulässige Basiswerte wie z.B.: Aktien, Renten, Investmentfondsanteile, Finanzindizes und Devisen. Mindestens 25 % des Wertes des Teilfondsvermögens werden in Kapitalbeteiligungen angelegt. Der Fonds wird aktiv und ohne Bezug auf eine Benchmark verwaltet. Das Fondsmanagement kann auch Hedgingstrategien zur Absicherung gegen beispielsweise Kurs-, Zins- und Währungsrisiken einsetzen sowie Leverage-Strategien anwenden, um zu mehr als 100 % an Kursveränderungen zu partizipieren. Der Fonds kann mehr als 10% seines Vermögens in Zielfonds investieren. Empfehlung: Dieser Fonds ist unter Umständen für Anleger nicht geeignet, die ihr Geld innerhalb eines Zeitraums von weniger als 5 Jahren aus dem Fonds wieder zurückziehen wollen.

Chancen und Risiken

Anlegerprofil

Der Fonds ist für private und institutionelle Anleger konzipiert und eignet sich für Investoren, die von den Wachstumsperspektiven der internationalen Finanzmärkte profitieren möchten. Die Anlage in den BSK Multi Asset - Substanz ist für Anleger geeignet, die bereits gewisse Erfahrungen mit Finanzmärkten gewonnen haben. Der Anleger muss bereit und in der Lage sein, Wertschwankungen der Anteile und gegebenenfalls einen deutlichen Kapitalverlust hinzunehmen. Der Anlagehorizont sollte bei mindestens 3 Jahren liegen.

Das Chancenprofil des Portfolios

  • Durch die Anlage in Wertpapieren ergeben sich allgemeine Kurs- und Währungschancen.
  • Aktien und Aktienfonds bieten auf lange Sicht ein überdurchschnittliches Renditepotenzial.
  • Die internationale Ausrichtung ermöglicht eine breite Streuung der Investments.
  • Das aktive Portfoliomanagement und die flexible Ausrichtung bieten ein attraktives Chancen-/Risikoprofil.
  • Der Einsatz von Derivaten kann helfen, das Portfolio bei negativen Marktentwicklungen abzusichern. Ebenso können durch Hebelwirkungen überproportionale Wertsteigerungen erreicht werden.

Das Risikoprofil des Portfolios

  • Investitionen in Wertpapiere bringen im Allgemeinen Kurs-, Zins-, Währungs- und Emittentenrisiken mit sich.
  • Insbesondere die Werte von Aktien und Aktienfonds können stark schwanken und es sind auch deutliche Verluste möglich.
  • Durch die breite Streuung der Investments kann es zu einer begrenzten Teilnahme an der Wertentwicklung einzelner Regionen kommen.
  • Bei einem aktiven Portfoliomanagement können Fehlentscheidungen hinsichtlich Auswahl und Zeitpunkt der Investition nicht gänzlich ausgeschlossen werden.
  • Durch Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten können aufgrund der Hebelwirkung deutlich erhöhte Risiken entstehen.
Sie werden nun auf eine externe Webseite bzw. ein externes Dokument weitergeleitet, welches nicht von der Axxion S.A. erstellt wurde und für deren Inhalt wir keine Haftung übernehmen. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite bzw. der Ersteller des Dokuments verantwortlich.